©Lucia Czech 2020

KINESIOLOGIE

 

 

Was ist Kinesiologie?

 

Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche alternative Heilmethode. Ihre Grundannahme ist, dass Jeder Mensch alles in sich gespeichert hat, was zu Ungleichgewicht und Krankheit geführt hat - und was ihn schließlich auch wieder heilen kann.

Über den Muskeltest bekommt der ausführende Kinesiologe Zugang zu diesem Wissen. So werden beim Behandelten seelische und körperliche Blockaden gelöst und das gesunde Gleichgewicht wieder hergestellt.

 

Geschichte

 

Die Kinesiologie entstand vor ca. 50 Jahren durch den amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodheart. Er und seine Kollegen entdeckten, wie schwache, abgeschaltete Muskeln durch Reflexpunkte wieder gestärkt werden konnten.

Weitere Forschungen zeigten, wie sich der Einfluss der Bio-Chemie (Nahrungsmittel, Stoffwechsel, …), der Meridiane (Energiebahnen nach der chinesischen Philosophie) sowie der Psyche (Emotionen und Gedanken) positiv oder negativ auf das menschliche System auswirkt. All dies lässt sich durch den Muskeltest feststellen.

Muskeltest

Aber nicht nur das Aufdecken von Ungleichgewichten (Imbalancen) und Stress ist wichtig, sondern auch deren Auflösung und die positive Veränderung. Dafür gibt es eine Vielzahl von Techniken, die ein weiteres Kernstück der Kinesiologie darstellen.

Die Kinesiologie geht davon aus, dass der Körper selbst am besten weiß, was ihn stört bzw. blockiert und was ihm gut tut bzw. hilft. Da alle Erfahrungen in unserem zentralen Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind, dient uns der Muskeltest zur Kommunikation mit der Körper-Geist-Seelen-Ebene, um Blockaden aufzuspüren und die beste Möglichkeit zur Auflösung zu finden.

Kinesiologie bietet einen ganzheitlichen Ansatz, der in höchstem Maße auf die Individualität des Menschen, seine eigene Erfahrung und seine persönliche Entwicklung eingeht.

Kinesiologische Techniken sind äußerst wirksam


• für mehr Lebensqualität
• eigene Potenziale zu erkennen und umzusetzen
• als Lernberatung

• bei Konzentrationsschwierigkeiten
• im Stressmanagement
• zur Persönlichkeitsentfaltung
• zur Gesunderhaltung


 

 

PSYCHOENERGETISCHE KINESIOLOGIE®

P.E.K.

Psychoenergetische Kinesiologie ist eine spezielle  Form der Kinesiologie. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, um körperliche und seelische Beschwerden auszugleichen, Potenziale zu fördern, das eigene Wohlbefinden zu verbessern und um letztlich den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu bringen.

P.E.K.® (PsychoEnergetische Kinesiologie) beinhaltet die kinesiologische Arbeit am Körper und in der Psyche.



„Nichts muss erzwungen werden – alles darf geschehen“.

Die Psychoenergetische Kinesiologie eignet sich für Menschen, die "tiefer gehen" und Probleme an der Wurzel packen wollen, ohne viel zu reden. Sie kann sehr viel raschere Erfolge zeigen als etwa eine Psychoanalyse, weil durch den Muskeltest der Verstand ausgeschaltet wird. Die Seele gibt nach Auffassung der Psychoenergetischen Kinesiologie nur solche Themen zur Bearbeitung frei, die der Mensch bewältigen kann. Voraussetzung ist die Offenheit - auch für sehr unangenehme Emotionen, die hochkommen können. Wichtig ist es, dem Behandler vollkommen zu vertrauen. Auch Kinder können psycho-kinesiologisch behandelt werden.

Hinweis: „Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.“

Quelle: https://www.licht-gesundheit-energie.de/was-ist-kinesiologie/